Exkursion Bergahornlandschaft

In 202 Tagen

Auf einen Blick

  • Zwischenflüh
  • 17.10.2020
  • 10:05 - 15:45
Dr. Thomas Kiebacher begleitet dich durch die Bergahornlandschaft im Meniggrund. Er gibt Einblick in den geschichtlichen Hintergrund dieser Kulturlandschaft. Eine spannende Exkursion erwartet dich.
Bergahornweiden sind vom Menschen geschaffene Kulturlandschaften. Über Jahrhunderte wurden diese Weideflächen auf traditionelle Weise bewirtschaftet. Sie dienten als Weideland, die Bergahorne boten dem Vieh Schutz. Das Holz und Laub wurde von den Bauern in vielfältiger Weise genutzt. Viele der Bergahorne sind sehr alt und weisen einen dichten und artenreichen Moos- und Flechtenbewuchs auf. Heute werden die Bergahorne auf den Weiden nicht mehr speziell genutzt. Bergahornweiden sind ein bedrohter Lebensraum. Durch den Nutzungswandel in der Landwirtschaft werden sie zunehmend seltener. Erst in jüngerer Zeit gibt es vermehrte Bemühungen diesen einzigartigen und landschaftsprägenden Lebensraum zu erhalten.
Zusammen mit Dr. Thomas Kiebacher betrachten wir den Bergahorn ganz genau: Wusstest du, dass auf einem Ahornbaum dutzende Flechten und Moosarten vorkommen können? Dadurch sind die Bergahorne sehr wichtig für die Biodiversität. Beim genauen Hinschauen lernst du einige dieser besonderen Naturwerte kennen.
Ausrüstung:
- Wanderschuhe mit gutem Profil
- der Witterung angepasste Kleidung
- Sonnen- und Regenschutz
- Verpflegung und Gertänke aus dem eigenen Rucksack


Treffpunkt: 10.05 Uhr bei der Postautohaltestelle Zwischenflüh Post

Anmeldung bis 2. Oktober 2020 (begrenzte Teilnehmerzahl: max. 20 Personen) :
Naturpark Diemtigtal, T 033 681 26 06, info@diemtigtal.ch

Zwischenflüh Post

3756 Zwischenflüh


Webseite: www.diemtigtal.ch/exkursionen

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Gratis

Kontakt

Naturpark Diemtigtal, Geschäftsstelle + Tourismusbüro

Bahnhofstrasse 20

3753 Oey


T 033 681 26 06

E-Mail


Was möchten Sie als nächstes tun?