Kopfbereich

Hauptinhalt

«Die Auswilderung»

Geführte Exkursion für Erwachsene ins Wiederansiedlungsgebiet

Auf einen Blick

  • Schwenden im Diemtigtal
  • Für Individualgäste
Der Steinbock fasziniert. Der Wanderer freut sich über seinen Anblick, der Naturbegeisterte beginnt zu beobachten, der Fotograf versucht optimale Bilder zu erreichen.
Der Steinbock ist der majestätische König der Berge, mit imposantem Gehörn, geringer Fluchtdistanz und Trittsicherheit im Felsen. Doch welche Bedingungen muss ein Gebiet erfüllen, damit es dem Steinwild als Lebensraum entspricht? 

Auf dieser Exkursion setzen wir uns mit den Kriterien, die ein Wiederansiedlungsgebiet erfüllen muss mit Blick auf die Landschaft vor Ort auseinander und schauen zurück auf denjenigen historischen Moment, indem die ersten Steinböcke- und Geissen im Wildgrimmi den Schritt in ihre neue Freiheit und Heimat machten. Der bei der Auswilderung involvierte Wildhüter Ruedi Kunz kann manche Geschichte zum Schmunzeln und Staunen aus seiner Erfahrung mit dem Steinwild im Gebiet erzählen. Simon Capt als damaliger Vorsitzender der Begleitgruppe für die Wiederansiedlung kennt die Kriterien die einerseits an ein Gebiet gestellt werden müssen und die im Fall der Wiederansiedlung im Diemtigtal von Befürwortern und Gegnern ins Feld geführt wurden.

Während der Beobachtung der Wildtiere vor Ort, kannst du dein gewonnenes wildbiologisches Wissen vom Vorabend mit Peter Lüps im Feld anwenden und vertiefen. So manches wird er uns zur Lebensweise des Steinwilds auf dieser Exkursion zusätzlich vermitteln können.

Datum

Samstag, 26. Juni 2021, 6 bis 12.15 Uhr 

Ort

Ausgangs- und Endpunkt ist der Parkplatz Senggi auf der Grimmialp

Leitung

Durch die beiden Biologen Simon Capt und Peter Lüpfs, Wildhüter Ruedi Kunz

Anforderungen

Leichte Wanderung auf einem nicht ausgesetzten Bergweg; 100 Höhenmeter, ca. 1 Stunde reine Marschzeit

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil, Wanderausrüstung, evt. Wanderstöcke, Fernglas (Spektiv ist vorhanden), Sitzunterlage, Regen- und Sonnenschutz, Verpflegung aus dem eigenen Rucksack

Ergänzung zum Themenabend

Diese Exkursion wird ergänzend zum Vortrag am Vorabend vom 25. Juni durchgeführt. Der Anlass kann aber auch unabhängig vom Themenabend «Rund ums Horn» besucht werden.

Weitere Infos

  • Die Exkursion wird nur bei guter Witterung mit Sicht in den Lebensraum des Steinwilds durchgeführt
  • Die Zahl der Teilnehmenden ist auf maximal 20 Personen begrenzt

Anmeldung

bis 24. Juni 2021 beim Naturpark Diemtigtal, T 033 681 26 06, info@diemtigtal.ch
Unkostenbeitrag an den Transfer: Fr. 5 pro Person 

Naturpark Diemtigtal

Parkplatz Senggi, Grimmialp

3757 Schwenden im Diemtigtal


T 033 681 26 06

E-Mail

Webseite: www.diemtigtal.ch

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für Individualgäste
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung

Preisinformationen

Unkostenbeitrag an den Transfer: Fr. 5 pro Person (direkt vor Ort zu bezahlen)

 

Anreise

Auto:

Autobahn A6 Bern Richtung Zweisimmen, 1 km nach dem Simmenfluhtunnel links abbiegen in Richtung Diemtigtal. Folgt der Diemtigtalstrasse taleinwärts für 19 km in Richtung Schwenden, Grimmialp.

 

Zug, Bus & Co.:

Mit dem Zug nach Oey-Diemtigen. Danach mit dem Postauto bis zur Haltestelle «Grimmialp, Hotel Spillgerten» (Endstation). Von hier aus kurzer Fussmarsch (ca. 5 Min.) bis zum Parkplatz Senggi.


Was möchtest du als nächstes tun?

Seitenabschluss

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.