Bärenpfad

Auf einen Blick

  • Start: Beatenberg Station
  • Ziel: Niederhorn Station
  • schwer
  • 8,36 km
  • 3 Std. 7 Min.
  • 949 m
  • 1951 m
  • 1104 m

Beste Jahreszeit

Diese Wanderung führt dich von der Beatenberg Station durch einen unbeleuchteten Tunnel (Stirnlampe mitnehmen) bis zum Spycherberg. Etwas oberhalb, beim Püfelberg, fängt auf der rechten Seite der sehr steile Bärenpfad an.

Beachte, dass der Wegweiser hier am Boden liegt und daher leicht zu übersehen ist. Der Weg schlängelt sich in der einzig möglichen Lücke entlang der langen Grönfluh hoch Richtung Niederhorn. Für trittsichere Wanderer ist dieser Pfad bei guten Verhältnissen ein genussvoller Aufstieg auf den Grat des Niederhorns. Überall leuchten farbige Blumen, Steinböcke stehen plötzlich neben dem Weg und das atemberaubende Justistal bietet dir einen eindrucksvollen Ausblick. Wirf ab und zu auch einen Blick in die Felsen über dir, um Ausschau nach weiteren Gämsen oder Steinböcken zu halten. Das Beobachten dieser Tiere in ihrer natürlichen Umgebung ist einerseits faszinierend, birgt jedoch auch Gefahren aufgrund potenzieller Steinschläge. 

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Im Frühling und Herbst wegen fehlender Sonne sehr feucht und rutschig.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Bergschuhe.

Parken

Du kannst dein Auto bequem und geschützt für CHF 7.00 pro Tag im Parkhaus neben der Talstation Beatenbucht abstellen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus Nr. 101 all Halbstund ab Interlaken West bis Beatenberg Station. 

Weitere Infos und Links

Interlaken Tourismus
Marktgasse 1
CH-3800 Interlaken
0041 33 826 53 00
mail@interlakentourism.ch
www.interlaken.ch

Wegbelag

  • Straße (44%)
  • Asphalt (21%)
  • Pfad (35%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen