Bietenhorn

Auf einen Blick

  • Start: Mürren, Station Schilthorn
  • Ziel: Mürren, Station Schilthorn
  • schwer
  • 19,21 km
  • 7 Std.
  • 1332 m
  • 2752 m
  • 1486 m
  • 60 / 100
  • 100 / 100

Beste Jahreszeit

Die Tour aufs Bietenhorn verlangt Trittsicherheit und eine gute Kondition. Jedoch lohnt sich jeder Schweisstropfen für die traumhafte Aussicht.

Die Route führt zuerst zum Allmendhubel und schliesslich durchs steile und steinige Kanonenrohr hoch in Richtung Schilthornhütte. Vor der Schilthornhütte erreicht man die Abzweigung, bei der man dem Wegweiser „Bietenhorn“ folgt. Die Gipfelbesteigung ist als Alpinwanderweg markiert und dementsprechend auch sehr anspruchsvoll. Der Auf- und Abstieg erfolgt auf demselben Weg, daher ist die Gipfelbesteigung auch umgänglich. Zurück auf der Bietenlücke geht’s runter ins Soustal bis zum Sousläger. Der Wanderweg führt nun über die Marchegg zur Grütschalp. Der letzte Streckenabschnitt führt der BLM (Bergbahn Lauterbrunnen Mürren) entlang, zurück nach Mürren. 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Mürren - Schilthornhütte - Bietenhorn - Soustal - Sousläger - Marchegg - Grütschalp - Mürren

Ausrüstung

Gute Bergschuhe sind erforderlich

Weitere Infos und Links
  • Wanderung kann auch von Birg aus gestartet und so verkürzt werden
  • Strecke Grütschalp - Winteregg - Mürren mit Zug möglich
  • Nur für erfahrene Wanderer empfehlenswert

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen