Harder Kulm Rundweg

Auf einen Blick

  • Start: Interlaken Harder Kulm, Bergstation Harderbahn
  • Ziel: Interlaken Harder Kulm, Bergstation Harderbahn
  • leicht
  • 2,78 km
  • 1 Std. 2 Min.
  • 154 m
  • 1443 m
  • 1293 m
  • 40 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Seltsame Geschichten ranken sich um Interlakens Hausberg. Auf dem Harder Rundweg erfährt man von unheimlichen Vorfällen und kuriosen Begebenheiten. Der breit angelegte Panoramaweg führt mehrheitlich durch angenehm schattigen Bergwald, gewährt jedoch auch eine umfassende Rundsicht auf Brienzer- und Thunersee, auf das Bödeli zwischen den beiden Seen und auf die majestätische Gipfelgruppe von Eiger, Mönch und Jungfrau.
Vom Bergrestaurant verläuft der Weg zunächst als steiniger, aber recht breiter Bergweg in ansehnlicher Steigung zum Hardergrat hinauf. Nun folgt ein gemächlicher Abstieg auf schmalem Pfad zum Wanniwald, weiter zum Elfenweg und schliesslich zurück zum Harder Kulm.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Harder Kulm - Hardergrat - Wanniwald - Elfenweg - Harder Kulm

Sicherheitshinweise

Bergwanderweg mit einzelnen etwas ausgesetzten Passagen.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Wanderschuhe mit griffiger Sohle.

Tipp des Autors

Für heisse Sommertage geeignet.

Anfahrt

Via Bern oder Luzern nach Interlaken. Von Süden via Grimselpass (nur im Sommer) oder via Simplonpass und Lötschberg-Autoverlad nach Interlaken.

Parken

Ungedeckter Parkplatz direkt neben dem Bahnhof Interlaken Ost.

Öffentliche Verkehrsmittel

Kurzer Fussweg vom Bahnhof Interlaken-Ost zur Talstation der Harderbahn. Mit moderner Standseilbahn auf den Harder Kulm. Fahrdauer ab Talstation: 10 Minuten.

Weitere Infos und Links

Wanderung 76

(in der gedruckten Sommer Panoramakarte der Jungfraubahnen)

Wegbelag

  • Wanderweg (18%)
  • Pfad (82%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen