Kopfbereich

Hauptinhalt

Rundtour auf abenteuerlichen Wegen

Auf einen Blick

  • Start: Underi Trift / Bergstation
  • Ziel: Underi Trift / Bergstation
  • mittel
  • 5,90 km
  • 3 Std.
  • 630 m
  • 1919 m
  • 1357 m
  • 40 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Die Wanderung ab der Bergstation Trift ist nichts für Menschen mit schwachen Nerven: Für den Ketteliweg sollte man Freude am Kraxeln mitbringen. Danach kann man sich stolz über das Gewagte in der Windegghütte SAC erholen.

Der Bergwanderweg beginnt bei der Bergstation Trift. Er führt zunächst zu einem Bach hinunter, den man auf einer Brücke überquert. Durch eine wildromantische Gegend geht es danach beständig bergauf. Bei Bosslis Stein zweigt der steile Weg ab, der direkt zur Windegghütte SAC hinaufführt. Diesen ignoriert man und geht weiter ins Tal hinein. Zwei kleine ebene Abschnitte bieten etwas Erholung. Mit etwas Glück kann man zwischen den Felsen sogar ein Wiesel erspähen. Bald darauf bietet sich eine gute Möglichkeit für einen Adrenalinkick: die Überquerung der Triftbrücke. Diese spektakulär angelegte Hängebrücke gerät ziemlich ins Schwingen, je weiter man auf ihr geht. Wem es mulmig wird, kehrt lieber früh wieder um. Wieder zurück muss man sowieso, da die Route weiterhin diesseits der Hängebrücke verläuft. Von der Triftbrücke führt sie entlang des so genannten Ketteliwegs. Ein Weg im eigentlichen Sinn ist dies nicht: Der Ketteliweg besteht mehrheitlich aus rot-weiss-roten Markierungen, die auf Felsen gezeichnet sind. Die namensgebenden Ketten geben Halt beim Hinaufklettern – deshalb wird dieser Weg besser bergauf als bergab begangen. Oben angekommen, ist es nicht mehr weit zur Windegghütte SAC. Spätestens dort kann man die wegen der Ketten etwas streng riechenden Hände reinigen. Der Abstieg erfolgt in westlicher Richtung. Nach kurzer Zeit erreicht man den Hinweg. Auf diesem geht es an Bosslis Stein vorbei zurück zur Bergstation Trift. Dort steht die zweite luftige Seilbahnfahrt des Tages an – der letzte Adrenalinstoss für alle mit Höhenangst.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Underi Trift - Bosslis Stein - Triftbrücke - Windegghütte - Bosslis Stein - Underi Trift

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf signalisierten Wegen der Kategorie Bergwanderweg.

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Tipp des Autors

Diese Rundtour erfordert eine gute Planung: Weil die Tickets für die Triftbahn nur für die reservierte Fahrtzeit gültig sind, ist früh buchen ratsam. Sonst riskiert man, nicht das gewünschte Zeitfenster zu erhalten und möglicherweise zu wenig Wanderzeit zur Verfügung zu haben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hin- und Rückreise: Postauto von Innertkirchen, Grimseltor nach Nessental, Triftbahn. Die Fahrten mit der Triftbahn sollten auf grimselwelt.ch vorreserviert werden.

Diese Rundtour erfordert eine gute Planung: Weil die Tickets für die Triftbahn nur für die reservierte Fahrtzeit gültig sind, ist früh buchen ratsam. Sonst riskiert man, nicht das gewünschte Zeitfenster zu erhalten und möglicherweise zu wenig Wanderzeit zur Verfügung zu haben.

Karten

swisstopo-Wanderkarte 255T Sustenpass 1:50 000

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

GPX herunterladen

Seitenabschluss

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.