Von First auf das Faulhorn

Auf einen Blick

  • Start: Grindelwald-First
  • Ziel: Grindelwald-First
  • mittel
  • 11,50 km
  • 4 Std.
  • 589 m
  • 2677 m
  • 2163 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Diese Winterwanderung führt von der Bergstation First auf das Faulhorn. Das historische Berghotel ist im Winter leider geschlossen, die Aussicht vom Gipfel lohnt die Mühen des Aufstiegs allemal.

Das Faulhorn, 2681 Meter hoch, ist einer der ältesten Aussichtsberge der Schweiz. Im Sommer wird das historische Berghotel, eröffnet im Jahr 1832, viel besucht, aber auch an sonnigen Wintertagen nehmen nicht wenige Frischluftnaturen den gespurten Weg unter die knirschenden Schuhsohlen. Das Berghotel auf dem Gipfel ist im Winter leider nicht geöffnet. Den Proviant muss man auf dieser Wanderung also selbst mitnehmen. Gerade mal beim Berggasthaus First bei der Bergstation kann man einkehren. Trotzdem lohnt die Tour auf das Faulhorn allemal: Zum Greifen nah sind Wetterhorn, Eiger, Mönch und Jungfrau, 1650 Meter weiter unten liegen wie Mosaiksteine die Häuser von Grindelwald.

Der Winterwanderweg beginnt bei der Bergstation First und ist markiert und gut präpariert, einige Höhenmeter muss man aber halt schon überwinden. Wer den Schlitten mitnimmt, kann dann vom Faulhorn auf der 15 Kilometer langen Schlittelstrecke bis zur Bussalp hinabflitzen. Ansonsten geht man auf gleichem Weg, an den Bachseen vorbei, zurück zur Bergstation der Firstbahn.

 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Grindelwald First (2166 m) – Gummihitta (2257 m) – Bachsee (2265 m) – Gassenboden (2553 m) – Faulhorn (2681 m) – auf selbem Weg zurück.

Sicherheitshinweise

Wenig schwierige Winterwanderung mit einigen Höhenmetern auf markierten und präparierten Winterwanderwegen; mit pinkfarbenen Wegweisern und Stangen markiert. Schwierigkeit: T2.

Ausrüstung

Normale Winterwanderausrüstung, evtl. Wanderstöcke.

Tipp des Autors

Bei der Bergstation First kann man über den «First Cliff Walk», einen Gipfelrundweg, bestehend aus Hängebrücke, Felssteg und Aussichtspunkt, spazieren.

Anfahrt

Mit dem Auto über Interlaken (Ausfahrt Wilderswil) nach Grindelwald.

Parken

Parkplätze in Grindelwald.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Von Interlaken Ost mit Berner Oberland Bahn (BOB) nach Grindelwald, mit der Firstbahn auf die First.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2016: Jungfrau Region. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe: Die 50 schönsten Winterwanderungen. ISBN 978-3-03865-010-2. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2013: Winterzauber. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Karten

LK 1:50.000, 254T Interlaken.

Weitere Infos und Links

Jungfrau Region Tourismus, Tel. 033 521 43 43, www.jungfrau.swiss

Grindelwald Tourismus, Tel. 033 854 12 12, www.grindelwald.swiss

Jungfraubahnen, Rail Info Interlaken, Tel. 033 828 72 33, www.jungfrau.ch

Firstbahn, Tel. 033 828 77 11, www.jungfrau.ch

Einkehren, z.B.:
Berggasthaus First, Tel. 033 828 77 88, www.berggasthausfirst.ch
Berghotel Faulhorn (nur Sommerbetrieb), Tel. 033 853 27 13, www.berghotel-faulhorn.ch

Wegbelag

  • Wanderweg (99%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen