Weihnachtsweg Aeschi

Auf einen Blick

  • Start: Aeschi, Haltestelle Wachthubel
  • Ziel: Aeschi, Haltestelle Wachthubel
  • leicht
  • 2,14 km
  • 1 Std.
  • 30 m
  • 964 m
  • 934 m
  • 100 / 100
  • 10 / 100

Beste Jahreszeit

Auf dem Weihnachtsweg in Aeschi und Aeschiried, hoch über dem Thunersee, können Familien von Dezember bis Anfang Januar einen stimmungsvollen Winterpaziergang unternehmen.

Ist in der Familie bis Anfang Dezember noch keine Weihnachtsstimmung aufgekommen, sollte man mit seinen Kindern den Weihnachtsweg zwischen Aeschi und Aeschiried begehen. Der Weihnachtsweg ist als Rundweg angelegt und erzählt in mehreren Bildern eine Weihnachtsgeschichte. Die Bilder sind in kleinen Scheunen untergebracht; unterwegs trifft man auf Esel und Schafe und kann sich im «Wiehnachtswäg-Beizli» bei der Lama- und Alpacafarm stärken. Am schönsten ist der Spaziergang beim Eindunkeln, ist doch der Weg zwischen 17 und 22 Uhr mit Kerzen und Lichtern stimmungsvoll beleuchtet. Da ist Weihnachts-Vorfreude garantiert.

Überhautpt kann man in Aeschi und Aeschiried leicht einen unbeschwerten Wintertag verbringen. Die Gemeinde besitzt ein kleines, bestens für Familien geeignetes Skigebiet mit Schneesportschule. Desweiteren 12 Kilometer gespurte Winterwanderwege und zwei markierte Schneeschuhtrails, den Brunni-Trail und den Aeschiried-Trail, die beide bei der Postauto-Endstation beim Schulhaus inn Aeschiried beginnen.

 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Aeschi, Haltestelle Wachthubel – Sewenegg (965 m) – Aeschi, Haltestelle Wachthubel.

Sicherheitshinweise

Der Weihnachtsweg ist gespurt und signalisiert. Er verläuft fast durchgehend flach und stellt keine besonderen Schwierigkeiten dar. Geöffnet von Dezember bis zur ersten Januarwoche. Schwierigkeit: WT1.

Ausrüstung

Normale Winterwandeausrüstung. Taschenlampe empfehlenswert.

Tipp des Autors

Zum Schlitteln ist, besonders auch für kleine Kinder, der präparierte Schlittelhügel in Aeschiried (hinter dem Restaurant Panorama) bestens geeignet.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Aeschi, weiter der Strasse in Richtung Aeschiried folgen. Bei der Abzweigung der Haltenstrasse befindet sich ein Parkplatz (kostenpflichtig).

Parken

Parkplatz bei der Abzweigung Haltenstrasse.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Spiez, weiter mit Postauto nach Aeschi, Haltestelle Wachthubel.

Literatur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 3/2018: Familiengeschichten. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2013: Thunersee – Brienzersee. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Karten

LK 1:50.000, 253T Gantrisch, 254T Interlaken.

Weitere Infos und Links

Aeschi Tourismus, Scheidgasse 8, 3703 Aeschi, Tel. +41 (0) 33 654 14 24, www.aeschi-tourismus.ch 

Öffnungszeiten «Wiehnachtswäg-Beizli»: Frau Käthi Eymann, Tel. 033 654 47 25 oder 079 911 29 85.

Wegbelag

  • Straße (45%)
  • Unbekannt (12%)
  • Wanderweg (43%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen