Kopfbereich

Hauptinhalt

Wassererlebniskiste

Umweltbildungsangebot auf dem Wasserspielplatz Gwunderwasser

Auf einen Blick

  • Schwenden im Diemtigtal
  • Für Kinder
Die Wassererlebniskiste enthält vielfältige Ideen für das Entdecken des Ökosystems Wasser mit seiner vernetzten Tier- und Pflanzenwelt, für Spiele und für einfache Experimente zur Erforschung des dynamischen und kraftvollen Elements.
Mit der Wassererlebniskiste führst du mit deiner Schulklasse selbständig einen spannenden Tag auf dem Wasserspielplatz Gwunderwasser durch. Die vorgeschlagenen Aktivitäten sind einfach gehalten und erfordern wenig Vorbereitungsaufwand. Alle benötigten Materialien befinden sich in der Kiste.

Etwas für dich und deine Klasse?

  • für Kindergarten bis Mittelstufe
  • für Gruppen bis 25 Personen

Jetzt Buchungsanfrage senden

Auf Anfrage ist die Wassererlebniskiste von Mai bis Oktober buchbar. Unsere Angebote sind beliebt, wir empfehlen dir deshalb eine frühzeitige > Buchungsanfrage

Informiere dich über unsere > allgemeinen Geschäftsbedingungen

Tipps für grosse und kleine Profi-Wasserforscher

Der Teich auf dem Wasserspielplatz ist die Wohnstube der Familie Bergmolch. Vom Teichrand aus beobachtest du sie und schaust zu, wie sie zum Luft holen an die Wasseroberfläche schwimmt. Mit ihrem rot leuchtenden Bauch sind die Bergmolche unübersehbar. Hast du gewusst, dass sie eine Schutzschicht auf sich tragen, die mit der Berührung von Menschenhänden zerstört wird? Aus diesem Grund und weil sie sehr verletzlich sind, wollen sie nicht gefangen werden. Zum Schutz ziehen sich unsere empfindlichen Wassertiere in die Teichmitte zurück. Dort sollst du sie nicht stören.

Erforsche den Teich vom Rand aus. So gelangt auch deine Sonnencrème von deiner Haut nicht in die Wohnstube unserer Wassertiere. Dein sorgfältiger Umgang mit Kaulquappen, Wasserflöhen und Eintagesfliegenlarven hilft, dass es der Familie Bergmolch und ihren Freunden trotz vieler kleiner und grosser Wasserforscher gut geht.

Wichtigste Regeln für das Forschen am Wasser
  • Tiere mit einem mit Wasser gefüllten Gefäss fangen
  • Gefangene Tiere nach dem Beobachten immer am Fangort wieder frei lassen und nicht an der Sonne stehen lassen
  • Keine Bergmolche fangen
Bedenke, dass nicht alle Tiere im Teich Freunde sind. Wenn du zu viele verschiedene Tiere zusammen in einem Gefäss hältst, kann es sein, dass sie sich gegenseitig fressen oder verletzen, da sie nicht flüchten können.

Naturpark Diemtigtal

Bahnhofstrasse 20

3753 Oey


T 033 681 06 46

E-Mail

Webseite: www.diemtigtal.ch

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für Schulklassen
  • für Kinder (6-10 Jahre)
Fremdsprachen
  • Deutsch
Zahlungsmöglichkeiten
  • Überweisung
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • Kinderspielplatz (im Freien)
  • WC-Anlage

Preisinformationen

Tagesmiete Fr. 50 inkl. Unterlagen zur Vorbereitung sowie Material für die Aktivitäten und Spiele

 

Anreise

Auto:

Autobahn A6 Bern Richtung Zweisimmen, 1 km nach dem Simmenfluhtunnel links abbiegen in Richtung Diemtigtal. Folge der Diemtigtalstrasse taleinwärts für 16 km in Richtung Schwenden bis zum Gasthof Tiermatti. Gratis-Parkplätze befinden sich im Anger, Zwischenflüh. Von hier erreichst du den Wasserspielplatz innert 30 Minuten mittels einer einfachen und kinderwagentauglichen Wanderung. Eine beschränkte Anzahl gebührenpflichtiger Parkplätze befindet sich bei Tiermatti.

 

Zug, Bus & Co.:

Mit dem Zug bis Bahnhof Oey-Diemtigen. Weiter mit dem Postauto bis zur Haltestelle «Tiermatten, Wirtschaft» Von dort erreichst du den Wasserspielplatz mittels kurzem Fussmarsch von 5 Min.

Dateien und Downloads

Was möchtest du als nächstes tun?

Seitenabschluss

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.